Geschafft

Gestern ist Sadia erfolgreich operiert worden!

Wir sind sehr erleichtert. Und voller Bewunderung für das, was die Ärzte, Pfleger auf der Intensivstation und die Mitarbeiter der Stiftung ermöglichen für Kinder aus Afghanistan.

DANKE!

Sadia schläft noch viel, hat mehr Kabel am Körper als hinter meinem Computer auf dem Schreibtisch liegen, aber Bücher angucken ging heute schon und die Andeutung eines Lächelns.

 

Immer fröhlich bleiben!

Eure Uta

6 Kommentare

  • Christina sagt:

    Schööön das zu lesen. Ich hoffe sie erholt sich schnell von der OP und ihr habt noch eine schöne Zeit miteinander, bevor sie glücklich zurück zu ihrer Familie kann.
    Ganz liebe Grüße aus Nordhessen,
    Christina

  • Maike sagt:

    Uff – Krankenhaus und kleine Kinder, das fasst mich immer ziemlich an, und dass die Kleine keine Nadeln mag, verstehe ich so, so gut. Alles Liebe für die tapfere Wilde und für euch, die ihr sie so wunderbar begleitet!

    Maike

  • Seifenfrau sagt:

    Ach, wie schön, gut dass die OP erfolgreich war und vorbei ist!
    Liebe Grüße!

  • Stephanie Richter sagt:

    Toll, dass die OP überstanden ist und gutes und schnelles Heilen. Wie schön, dass es Familien gibt, die es Kindern aus Afghanistan ermöglichen, so eine Erfahrung im sicheren Umfeld zu machen!

    Viele Grüße aus Frankfurt

    Stephie

  • Charlotte sagt:

    Herzlichen Glückwunsch auch von uns! Wie schön zu lesen, dass Sadia gut durch die OP gekommen ist. So quicklebendig wie das Kindlein schon mit Herzfehler zu sein schien, wird sie sich sicherlich bei vollsauerstofflicher Energiezufuhr schnell erholen. Wir hoffen, dass sie bald zu ihrer wunderbaren Zweitfamilie nach Hause kann (die mit den zwei Müttern, denn Prinzessin scheint ja ebenfalls eine großartige Kranke-Kinder-Aufbauerin zu sein).
    Viel Kraft weiterhin Euch allen, und unter fortwährender Bewunderung unsererseits,
    Charlotte

  • Dorthe sagt:

    Liebe Uta,
    wie großartig…wir drücken weiter die Daumen!
    Und noch immer: Wahnsinn, was auch IHR da schafft …
    Ganz liebe Grüße,
    Dorthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.