Glück

Die Hölle im Kopf

Wie ich darauf achte, es mir nicht künstlich schwer zu machen. Es begann, schon wieder stressig zu werden. Ein bisschen wie mit den eigenen Kindern damals. Mütteralltag. Ich wollte, dass Sadia, unser afghanisches Gastkind, morgens früher als 10 Uhr in die Vorschule geht, damit ich wieder mehr zum Arbeiten komme und überhaupt: das musste doch zu schaffen sein. Wenn sie nur am Abend früher einschliefe und der Rhythmus sich besser einpendeln…

weiter...

Genesung im Zeitraffer

Wie Sadia nur knapp eine Woche in der Klinik verbrachte. Heute vor einer Woche haben wir einen Dolmetscher mit Sadia telefonieren lassen. Er sollte ihr sagen, dass ihr Herz am anderen Tag operiert werden würde. Wir fanden es sinnvoll, es sie erst am Abend vorher wissen zu lassen, damit sie das Wochenende noch unbeschwert genießen konnte. Als dann der Anruf kam, saßen wir bang mit um den Küchentisch. Jeder fürchtete sich vor…

weiter...

Wenn die Freude kippt

Eltern brauchen Entlastung und keine Anti-Schrei-Tipps. Kann es passieren, dass man seine Kinder mal anschreit? Ja, das passiert. Ich erinnere mich an eine Situation mit den Thronfolgern, als sie im Grundschulalter waren. Ich hatte gerade eine teure Glaskugel an einem Band in den Flur gehängt, trat verzückt ein paar Schritte zurück, um mein Werk zu bewundern, als die beiden an mir vorbei stürmten und die Kugel auf dem Boden zerschellte. Eine Minute…

weiter...

The one and only

Erkenntnisse über gelingende Partnerschaft. In meiner Coaching-Ausbildung habe ich gelernt, dass erfüllte Partnerschaft nur möglich ist, wenn ich meinen Partner an die erste Stelle setze (und er mich). „Ist er oder sie für dich die ‚Number one and only‘?“ – das ist die zentrale Frage. Wenn ich das nicht mit „ja“ beantworten kann, habe ich eine wichtige Antwort darauf, warum meine Liebesbeziehung vielleicht nicht funktioniert oder nach Jahren nur noch…

weiter...

Die kleinste Kleinigkeit

Wie Eltern Machtkämpfe mit ihren Kindern vermeiden können. „Hast du deine Hände mit Seife gewaschen?“ – „Nein!“ – „Dann Abmarsch zurück ins Bad.“ – Nein, mach ich nicht.“ – „Dann brauchst du gar nicht an den Tisch zu kommen!“- „Dann esse ich nichts.“ …. Der Klassiker! Mehrfach erlebt mit beiden Kindern. Wenn Eltern sich verstricken in Machtkämpfe mit ihren Kindern, ist da schwer heraus zu kommen. Je mehr man insistiert, umso…

weiter...

„Kleine ICH-Zeiten zelebrieren“

Manchmal bekomme ich Rückmeldungen von Leserinnen und Mamas, die ich gecoacht habe, die mich selbst wieder wachrütteln und auf meinen Weg zurückführen. So ging es mir mit dieser Mail aus Bayern. Hier ein Ausschnitt: „Ich habe nun den ganzen Dezember über sehr, sehr wenig gearbeitet, habe mir wirklich Auszeiten genommen, wir haben uns Weihnachten keinen Stress gemacht, sondern uns bei unseren Eltern und Heiligabend bei meiner Schwester einquartiert. Ich habe…

weiter...

Unser größtes Geschenk landet morgen

Großes Dankeschön und Weihnachtsgruß. Mit diesem Foto, das der Kronprinz (19) vor ein paar Tagen aus Vancouver geschickt hat, möchte ich euch fröhliche Weihnachten wünschen. Vielleicht inspiriert das die deutsche Frau Holle auch noch zum Bettenmachen.     Morgen kehrt unser Sohn aus Kanada zurück. Noch nie kam ein Weihnachtsgeschenk so früh, noch nie holten wir eins am Flughafen ab, noch nie werde ich eins so in den Arm nehmen…

weiter...

8 kleine Alltags-Erleichterer

  Wenn kleine Kinder nörgeln und man keine Idee hat, woran es liegen könnte, sind sie oft einfach hungrig oder müde. Von Jesper Juul habe ich gelernt, körperliche Bedürfnisse von Kindern zu achten und ihnen zum Beispiel kein Essen aufzudrängen. Nun habe ich in dem Buch „slow family“ gelesen, wie Nicola Schmidt ein kleines Mädchen mit Mandeln wieder in ihr Gleichgewicht bringt. Ja, mit Mandeln. Es war eine knapp Dreijährige, die…

weiter...

Und keiner irrt sich

Ganz herzlichen Dank für all die schönen Zitate, die ihr mir geschickt habt. Ich freue mich sehr über die Resonanz. Als ich diese Verlosung ausschrieb, hätte ich nicht gedacht, dass so viele Vorschläge kommen würden und es mir so schwer fallen würde, eine Entscheidung zu treffen. Deshalb hier alle Sprüche, Weisheiten und Mottos, die ihr gemailt habt, noch einmal im Überblick: Dorthe „Realität ist für diejenigen, die Angst vor Einhörnern haben.“…

weiter...

In eigener Sache

Als mein Blog ein neues Gewand bekam, schlug mir der Designer der Seite vor, eine kleine Ecke für Zitate einzurichten. Ich war begeistert von dem Vorschlag, weil ich Zitate liebe und bei uns überall welche hängen. Nehmt ihr, liebe Leser, sie überhaupt wahr auf meinem Blog? (Ganz unten rechts auf schwarzem Untergrund).     Inzwischen sind es 30 wechselnde Zitate von den verschiedensten Autoren sowie Sprüche, die ich bei Freunden…

weiter...