Leserfragen

Beim Essen bremsen?

Online-Coaching, Inga Liebe Leserinnen und Leser, in nächster Zeit werde ich gelegentlich ein Beispiel aus meiner Praxis oder aus dem Online-Coaching dokumentieren, weil ich im Frühsommer von euch die Rückmeldung hatte, dass es für viele Eltern eine Unterstützung ist, solche Beispiele zu lesen.  Heute folgt der Austausch mit Inga*. Ihre fünfjährige Tochter Clara* (*Namen geändert)  ist etwas übergewichtig und stopft Essen – so Ingas Eindruck – nur so in sich hinein. Ihre…

weiter...

Online-Coaching

Drei Familien ausgesucht. Ganz herzlichen Dank für die vielen Zuschriften zum Online-Coaching! Ich danke euch für die Bereitschaft, „Probanden“ zu sein und mich dabei zu unterstützen, ein Angebot für Online-Coaching-Angebot zu entwickeln. Und danke, dass ihr mir eure Familien-Geschichten anvertraut habt. Ich habe drei Mütter oder Elternpaare ausgesucht, die heute von mir eine Mail mit den ersten Fragen bekommen werden. Die anderen, die mir geschrieben haben, bitte ich noch um etwas…

weiter...

Aufruhr der Gefühle

Erziehungs-Problemen auf den Grund gehen – ein Angebot für Online-Coaching. „Es sind nicht die Ereignisse, die unser Leben bestimmen, sondern die Schlussfolgerungen, die wir aus dem Erlebten ziehen.“ Dieser Satz ist eine der Kernaussagen meiner Coaching-Ausbildung. Wenn der Buchstabe A für ein Ereignis steht und C für unsere Reaktion darauf, ist dazwischen ein B für unsere Bewertung versteckt. Letztlich bestimmt B, wie C ausfällt. Meine Bewertung löst bestimmte Gefühle aus und bestimmt damit, wie ich…

weiter...

Kneifen, Hauen, Beißen

Vera, die mit ihrem Freund in Hessen lebt und einen Sohn und eine Tochter (zweieinhalb und sechs Monate) hat, hat mir folgende Mail geschrieben: Mein Großer ist jetzt 2,5 Jahre alt und momentan fühle ich mich wie die totale Versagerin. Er kam mit 1 Jahr in die Kita (nur 4 Vormittage), kurz nachdem wir umgezogen waren. Bis er 18 Monate alt war, war er ein Sonnenschein und mega-pflegeleicht. Dann fing er an,…

weiter...

Glückliche Familie Nr. 264: Die bockigen Erzieher

Eine Mutter schrieb mir, dass sie im neuen Kindergarten ihrer Tochter Situationen erleben würde, die ihr Unbehagen bereiten. Ich komme in die Kita und höre in der oberen Etage ein Kind vor der Garderobe weinen. Im Flur kommt mir eine Erzieherin entgegen und wendet sich dem Kind mit folgenden Worten zu: „Hast du jetzt endlich ausgebockt? Dann darfst du mit nach hinten kommen. Ansonsten bringe ich dich zu den Babys,…

weiter...

Glückliche Familie Nr. 257: Linus boykottiert den Kindergarten

Jörg, Vater von Linus (zweieinhalb) und Zwillingsmädchen (knapp vier Monate) hat mir Folgendes geschrieben: Wir sind im September umgezogen, von der Stadt in den Vorort. Linus musste deshalb von der Tagesmutter wechseln in die Nachmittagsspielgruppe eines Waldorfkindergartens. Zuerst hat er die Spielgruppe gut angenommen, aber Mitte Oktober begann er, sich zu verändern. Er wurde zu Hause sehr laut … Er hat sich immer mehr allem verweigert und gezielt das gemacht,…

weiter...