Drei Monate und drei Tage nachdem Amy eingeschläfert wurde, mussten wir nun auch von unserem Kater Gulliver Abschied nehmen. Nach dem Tod seiner Schwester hatte er stark abgebaut. Seine seit längerem kranke Schilddrüse sprach auf Medikamente nicht mehr an. Überall zwischen seinem roten Fell hatten sich Wunden und dicke Krusten gebildet, ein Angriff des Immunsystems

Jetzt Artikel lesen

Die 5 wichtigsten Ideen für weniger Streit ums Tischdecken oder AbwaschenIn dem Buch „Die kompetente Familie“ des verstorbenen Familientherapeuten Jesper Juul gibt es einen Satz, den ich überlesen haben muss, als unsere Kinder klein waren. „Erlegen Sie Ihren Kindern bis zum Alter von etwa 14 Jahren niemals Pflichten auf.“ (Seite 141) Niemals Pflichten? Da rackert sich unsereiner

Jetzt Artikel lesen

Am vergangenen Freitag mussten wir unsere Amy einschläfern lassen. Das Katzenklo, das diesem Blog seinem Namen gab, ist jetzt nur noch für den Kater da.  Amy ist fast 15 Jahre alt geworden. In ihrer zweiten Lebenshälfte war sie eine behäbige Katzendame, gutem Futter nie abgeneigt und mit einem leicht x-pfotigen Gang. Wenn ihr Bruder Gulliver nach

Jetzt Artikel lesen

Im Hause „Katzenklo“ gab es große Veränderungen: Mein Mann hat nach fast drei Jahren in München eine neue Arbeit in Hamburg gefunden und ist vor zwei Wochen wieder nach Hause gezogen. Dafür hat Prinzessin (19) ihr Elternhaus verlassen, um in Lübeck zu studieren. Am vergangenen Wochenende haben wir uns mit ihrer Matratze ein Altbau-Treppenhaus drei

Jetzt Artikel lesen

Kronprinz (22) schneidet sich aus der ZEIT immer die Spalte „Was mein Leben reicher macht“ aus. In dieser Rubrik schreiben Leser der Wochenzeitung, wofür sie dankbar sind in ihrem Leben, wie sie sich über eine Lampionkette am Balkon gegenüber freuen, wie ihnen ein anderer Radfahrer hinterher gespurtet ist, weil sie ihren Rucksack aus dem Fahrradkorb

Jetzt Artikel lesen

Ich sitze am letzten Kapitel meines neuen Buches. Die Zeit des Schreibens ist fast vorbei. Erst erschien die Aufgabe riesengroß und kaum zu schaffen. Dann nahm „Der Erziehungskompass“ Kapitel für Kapitel Gestalt an. Morgen gebe ich das Manuskript ab. Wieder einmal hat sich bewahrheitet, dass man eine große Arbeit in viele kleine aufteilen soll. So erzielt

Jetzt Artikel lesen

Wie man damit umgeht, wenn ein kleiner Junge weiß, welchen „Knopf“ er „drücken“ muss.Am Wochenende waren alle da: mein Mann, Prinzessin sowieso und Kronprinz mit seiner Freundin. Dazu noch Besuch und im Garten ein Maulwurf, der alles aufwühlt, was wir im Spätsommer an Rasen frisch eingesät hatten. Was der Maulwurf mit dem Besuch zu tun

Jetzt Artikel lesen

Warum Zwiegespräche so wichtig für die Familie sind.Es gibt Ideen, die sind so einfach und so wirksam, dass ich mit dem Schreiben darüber kaum an mich halten kann. Eine solche Idee ist das Zwiegespräch.  Sie stammt von dem 2002 verstorbenen Psychoanalytiker Michael Lukas Moeller. Vielleicht kennen manche von euch seinen Klassiker „Die Wahrheit beginnt zu zweit“.

Jetzt Artikel lesen

Wie geht das und wie geraten wir nicht ständig in Streit über Zimmeraufräumen und Hilfe im Haushalt? Ich habe bis heute noch keine Eltern getroffen, die dieses Problem nicht hatten. Alle Eltern haben das. Und alle behaupten, dass ihr Sohn (meistens sind es Söhne) besonders schlimm sei. Es liegen Kleider verstreut auf dem Zimmer-Boden, die

Jetzt Artikel lesen

Zum Geburtstag von Prinzessin. Ist jemandem aufgefallen, dass sich rechts in der Spalte eine Zahl verändert hat? Prinzessin ist vor ein paar Tagen 18 Jahre alt geworden!   Zu diesem Anlass möchte ich ihr eine Liste (ich liebe Listen) mit einigen hilfreichen Punkten für ihr Leben schreiben. So eine Liste ist mir sympathischer als ein

Jetzt Artikel lesen

Wie schwer es ist, sich von alten Tagebüchern zu trennen, und was man da alles über die Kinder findet. Ich habe versprochen, bis heute, dem Tag des nächsten Beitrags, meine alten Tagebücher zu entsorgen. Am Sonntag bin ich um die Kladden gekreist. Am Dienstag habe ich sie neben den Schreibtisch gestapelt. Gestern habe ich Hausarbeiten

Jetzt Artikel lesen

Wie kostbar Leben ist und wie ich mich wieder mehr auf meine Vision ausrichte. Eine der liebsten Freundinnen von Prinzessin (17) in Kanada war ihre Mitschülerin Ameera aus Vancouver. Als mein Mann und ich im vergangenen Juni auf Vancouver Island waren und Prinzessin am Ende ihres Schuljahres abgeholt haben, saßen wir bei der Abschlussfeier mit

Jetzt Artikel lesen