Die 5 wichtigsten Ideen für weniger Streit ums Tischdecken oder AbwaschenIn dem Buch „Die kompetente Familie“ des verstorbenen Familientherapeuten Jesper Juul gibt es einen Satz, den ich überlesen haben muss, als unsere Kinder klein waren. „Erlegen Sie Ihren Kindern bis zum Alter von etwa 14 Jahren niemals Pflichten auf.“ (Seite 141) Niemals Pflichten? Da rackert sich unsereiner

Jetzt Artikel lesen

Am vergangenen Freitag mussten wir unsere Amy einschläfern lassen. Das Katzenklo, das diesem Blog seinem Namen gab, ist jetzt nur noch für den Kater da.  Amy ist fast 15 Jahre alt geworden. In ihrer zweiten Lebenshälfte war sie eine behäbige Katzendame, gutem Futter nie abgeneigt und mit einem leicht x-pfotigen Gang. Wenn ihr Bruder Gulliver nach

Jetzt Artikel lesen

Ich komme als Kinderbetreuung einmal pro Woche in eine Hamburger Familie. Wer dringend Unterstützung braucht, kann sich bewerben.Meine Situation ist privilegiert. Ich war schon immer im Home-Office, schreibe von zu Hause meinen Blog, Bücher und Magazin-Artikel. Selbst das Familien-Coaching geht gut über Telefon, Zoom oder Facetime.  Niemand wirft hier mehr mit Bauklötzen, Brokkoli oder schlimmen Schimpfwörtern

Jetzt Artikel lesen

Online-Coaching mit einer Familie aus Hamburg, die das Selbstvertrauen ihrer Tochter stärken und das Familien-Klima verbessern möchte. Einige von euch haben sich gewünscht, mal wieder ein Online-Coaching zu lesen. Gerade habe ich eins laufen mit Eltern aus Hamburg, die eine achtjährige Tochter haben. Danke Laura, Mark und Pippa (8), dass ich unseren Austausch veröffentlichen darf!

Jetzt Artikel lesen

Wie geht das und wie geraten wir nicht ständig in Streit über Zimmeraufräumen und Hilfe im Haushalt? Ich habe bis heute noch keine Eltern getroffen, die dieses Problem nicht hatten. Alle Eltern haben das. Und alle behaupten, dass ihr Sohn (meistens sind es Söhne) besonders schlimm sei. Es liegen Kleider verstreut auf dem Zimmer-Boden, die

Jetzt Artikel lesen

Meine Gedanken zum Dokumentar-Film „Elternschule“. Am Wochenende habe ich in einem Hamburger Programm-Kino den Dokumentar-Film „Elternschule“ gesehen. Darin geht es um die Station „Pädiatrische Psychosomatik, Allergologie und Pneumologie“ der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen und die Arbeit des leitenden Therapeuten Dietmar Langer. Er und sein Team behandeln Eltern, die sich mit ihren Kindern bis zur völligen

Jetzt Artikel lesen

Interview mit Eva-Maria Zurhorst über die Suche nach sich selbst, nach der Liebe zwischen zwei Menschen, über nackte Gefühle und die Abnabelung von der Herkunftsfamilie. Heute freue ich mich sehr, Eva-Maria Zurhorst auf meinem Blog zu Gast zu haben. Sie ist die Autorin des Bestsellers „Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest“

Jetzt Artikel lesen

Warum Partnerschaft die größte Weiterentwicklungsmöglichkeit bietet. Es gibt einen Satz, gehört in einem Podcast, der lässt mich seit Wochen nicht los: Die größte Möglichkeit, sich als Mensch weiter zu entwickeln, bieten die Felder „Partnerschaft“, „Elternschaft“ und „Sexualität“. „Und Beruf?“, dachte ich. „Verbringen nicht die meisten Menschen einen Großteil ihrer Zeit damit, zur Schule zu gehen,

Jetzt Artikel lesen

Warum ich demnächst auch im Süden lebe und was meine neuen Ziele sind. Bei uns ist einiges im Umbruch. Mein Mann wird demnächst in München arbeiten und wir richten gerade einen zweiten Familienstützpunkt in der bayrischen Metropole ein. Immer wieder bin ich für ein paar Tage im Süden, vermesse eine Fußleiste, freunde mich mit Elektrikern

Jetzt Artikel lesen

Trotz aller Wiedersehensfreude bedarf es auch klärender Gespräche. Die Kinder sind wieder abgereist, Tagesdecken liegen über ihren Betten, Wimpernzange und 007-Deo sind aus dem Bad verschwunden und es bleibt die Erkenntnis, dass bei aller Freude, sie wieder hier zu haben, wir Eltern nicht umhin kommen, nach ein paar Tagen anzusprechen, was für uns im Zusammenleben funktioniert

Jetzt Artikel lesen

Konflikte mit den Großen Unser Fliesenleger ist überhaupt nicht zufrieden damit, wie sein Sohn das Studium angeht. „Teilchenphysik?“, schnaubt er, als ich mich nach seinen Kindern erkundige, „er könnte doch erst einmal kleinere Brötchen backen. Das ist typisch für Lasse: Große Klappe, nichts dahinter. Aber meine Frau und ich haben ihn jetzt mal auf den

Jetzt Artikel lesen

Wie es sich anfühlt, wenn die Kinder das Haus verlassen. Ende August beginnt der Kronprinz sein Studium in Rheinland-Pfalz, Anfang September fliegt Prinzessin für ein Schuljahr nach Kanada (zum Glück mit Weihnachtspause bei uns). Sadia, unser afghanisches Gastkind, lebt wieder bei ihrer Familie in Kabul. In vier Wochen werden mein Mann und ich ohne Kinder

Jetzt Artikel lesen