Auf dem Podium mit einer erfahrenen Eltern-Beraterin vom Jugendamt

Heute in einer Woche lese ich im Ruhrgebiet in meiner Heimatstadt Bottrop. Und zwar in der örtlichen Bücherhalle in einem alten, ehrwürdigen Gebäude, das früher mein Gymnasium war. 

Auf diese Zeitreise freue ich mich und ich freue mich, dass ich Beate Krause dafür gewinnen konnte, mit mir auf das Podium zu kommen. Sie ist seit mehr als 35 Jahren als Beraterin in einer städtischen Elternberatungsstelle im Ruhrgebiet tätig. Ich schätze ihren riesigen Erfahrungsschatz, ihre Ruhe und Gelassenheit auch bei den schwierigsten Fällen, ihre unerbittliche Liebe zu Kindern und ihren Respekt dafür, dass jede Familie ihren ganz eigenen Weg finden muss.

In meinem Blog-Beitrag „Das Bauchgefühl stärken“ konntet ihr schon mal lesen, was Beates Erkenntnisse aus ihrer jahrzehntelangen Praxis sind. 

Ich werde nächsten Dienstag in Bottrop aus meinen beiden Büchern lesen und nach jeder Episode mit Beate darüber sprechen, was ihre wichtigsten Erfahrungen und Empfehlungen bei dem jeweiligen Thema sind - sei es ‚Liebevolle Führung von Kleinkindern‘, 'Umgang mit Gemaule’, ‚Jungs in der Schule‘,  ‚Unterstützung beim Lernen‘, ‚Regeln für die Mediennutzung‘ oder ‚Gelassen durch die Pubertät‘.

Je nachdem wer kommt, werden wir die Themen anpassen. Und es dürfen natürlich Fragen gestellt werden. Wir wünschen uns eine lebhafte Diskussion. 

Hier ein typischer Beate-Satz:

„Mit seinem Kind führt man die wichtigsten Gespräche an der Bettkante.“ 

Ich würde mich riesig freuen, euch zu treffen und mit euch ins Gespräch zu kommen. 

Der Eintritt ist frei. Voranmeldungen sind nicht nötig. 

Lesung

Dienstag, 5. November 2019, 19:30 Uhr 

in der "Lebendigen Bibliothek"

Böckenhoffstraße 30 (z.Z. Eingang über Blumenstraße)

46236 Bottrop

Immer fröhlich zur Lesung kommen,

eure Uta 

Zum Weiterlesen:

Immer wieder haben Experten wie Beate auf meinem Blog das Wort:

* Mit der bekannten Paartherapeutin Eva-Maria Zurhorst sprach ich hier darüber, wie gut es den Kindern tut, wenn Eltern ihre Partnerschaft pflegen. 

* Dass Jesper Juuls Ideen für Familien erst ins Herz und dann in den Kopf gehen, schildert Eltern-Beraterin Claudia Hillmer in diesem Beitrag

* Mit der Schweizer Therapeutin und Buchautorin Rita Messmer sprach ich hier darüber, wie Mamas ihre Intuition im Umgang mit ihrem Kind wieder finden können. 

  • Ach wie schön für alle Bottroper! Ich wünsche dir für deine Lesung viel Erfolg, gute Gespräche und „good vibes“ bei deiner Zeitreise in die Vergangenheit. Wie gerne würde ich kommen, aber es ist ja nicht gerade um die Ecke! LG SteffiFee

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Uta


    Ich arbeite als Eltern-Coach, Buchautorin und Journalistin, bin Ehefrau und Mama (ein Sohn, eine Tochter) und kann es nicht lassen, dem Familien-Glück auf die Spur zu kommen. Ich forsche in Büchern, spreche mit Experten und teste alle Erkenntnisse in der Praxis. Nur was mich überzeugt, weil es das Leben mit Kindern wirklich erfüllender macht, schafft es auf diese Seite.

    Deine, Uta

    >