Wohl dosiert 

 30/11/2016

Geschenk-Idee für Großeltern: Vögel-Futterdose

Heute habe ich ausnahmsweise mal einen DIY-Post für euch. Im vergangenen Winter habe ich diese Vögel-Futterdose bei meiner Schwester gesehen und sie hat mir erlaubt, ihre Idee nachzumachen und euch zu zeigen. Es ist wunderbar einfach, geht schnell und man kann es prima mit Kindern zusammen machen.
 
img_9191
img_9195
 
Material:

  • Konservendosen (meine haben einen Durchmesser von 6 cm und sind 6 cm hoch)
  • kleine Äste als Landeplatz für die Vögel
  • eine Vogelfuttermischung
  • Kokosfett (ich habe „Palmin“ genommen)
  • Teppichklebeband oder eine Heißklebe-Pistole
  • Juteband oder Geschenkband zum Aufhängen

 
img_9162
 
So wird es gemacht:

  • Die Konservendose ausspülen und die Banderole entfernen.
  • Den Ast mit Teppichklebeband oder mit Hilfe der Heißklebe-Pistole in der leeren Dose befestigen.
  • „Palmin“ im Topf schmelzen, den Topf von der Platte nehmen, etwas abkühlen lassen und die Vogelfuttermischung einrühren.
  • Diese Masse in die Dosen füllen und am besten draußen in der Kälte erstarren lassen.
  • Wenn die Füllung fest ist, die Dosen wieder hereinholen. Jetzt kann man sie verzieren (in meinem Fall selbstklebende Spitze) und ein schönes Band zum Aufhängen darumbinden.

Immer fröhlich Geschenke basteln für Menschen und für Vögel.
Eure Uta
PS1: Hier findet ihr einen ausführlichen Beitrag darüber, welche Enten- und Vogelfütterung sinnvoll ist.
PS2: Ich danke meiner Schwester dafür, dass ich ihre Idee verwenden durfte. Die Nutzung ist nur für den privaten Bedarf erlaubt.

  • Liebe Uta,
    ich hab ja erst gedacht, du meinst Dinge, die die Großeltern den Enkeln schenken könnten … Ahhh … so nach dem Motto: hier hast du eine Liste, Oma. Das kannst du der Lütten schenken … hihihi.
    Deine bzw. die Idee deiner Schwester 😉 ist sehr toll. Du hast das großartig umgesetzt. Das sieht so hübsch aus, dass ich jetzt auch unbedingt so etwas basteln möchte. Ob sich die Vögel auch an einer sechsspurigen Hauptstraße hinsetzen möchten und futtern? Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.
    Deine Fotos sind übrigens richtig gut geworden.
    Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Dorthe

  • Liebe Dorthe, danke für die Rückmeldung! Vielleicht wären die Dosen was für Helgoland, aber für die Möwen solltest du eher mit Eimern arbeiten 😉 LG Uta

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Uta


    Ich arbeite als Eltern-Coach, Buchautorin und Journalistin, bin Ehefrau und Mama (ein Sohn, eine Tochter) und kann es nicht lassen, dem Familien-Glück auf die Spur zu kommen. Ich forsche in Büchern, spreche mit Experten und teste alle Erkenntnisse in der Praxis. Nur was mich überzeugt, weil es das Leben mit Kindern wirklich erfüllender macht, schafft es auf diese Seite.

    Deine, Uta

    >