Wie ein Segen

Warum es wichtig ist, eine gute Verbindung zu den ersten Erziehern und Lehrern zu pflegen. Mit dem Kronprinzen war ich neulich in unserem Stadtteil unterwegs, als wir Frau B., langjährige Sekretärin in seiner alten Grundschule trafen. Es gab ein großes „Hallo“, sie erinnerte sich noch an seinen Namen und wunderte sich naturgemäß über seine Größe und Schulterbreite. Frau B. erinnerte sich auch deshalb so gut an den Kronprinzen, weil seine Mutter…

weiter...

„Kleine ICH-Zeiten zelebrieren“

Manchmal bekomme ich Rückmeldungen von Leserinnen und Mamas, die ich gecoacht habe, die mich selbst wieder wachrütteln und auf meinen Weg zurückführen. So ging es mir mit dieser Mail aus Bayern. Hier ein Ausschnitt: „Ich habe nun den ganzen Dezember über sehr, sehr wenig gearbeitet, habe mir wirklich Auszeiten genommen, wir haben uns Weihnachten keinen Stress gemacht, sondern uns bei unseren Eltern und Heiligabend bei meiner Schwester einquartiert. Ich habe…

weiter...

Die Top Ten 2016

Zunächst einmal möchte ich mich herzlich bedanken für die lieben Wünsche zur Heimkehr vom Kronprinzen. Er ist gut gelandet und wir genießen es sehr, dass er wieder bei uns ist. Und ja, er ist auch viel bei seiner Freundin, aber wenn er hier ist, reden wir viel und müssen ihn immer wieder in den Arm nehmen. Zum Jahresausklang bin ich in die Statistik eingetaucht und habe geschaut, welches die beliebtesten Katzenklo-Beiträge 2016 waren. Hier…

weiter...

Unser größtes Geschenk landet morgen

Großes Dankeschön und Weihnachtsgruß. Mit diesem Foto, das der Kronprinz (19) vor ein paar Tagen aus Vancouver geschickt hat, möchte ich euch fröhliche Weihnachten wünschen. Vielleicht inspiriert das die deutsche Frau Holle auch noch zum Bettenmachen.     Morgen kehrt unser Sohn aus Kanada zurück. Noch nie kam ein Weihnachtsgeschenk so früh, noch nie holten wir eins am Flughafen ab, noch nie werde ich eins so in den Arm nehmen…

weiter...

Gut genug als Sandburg-Architekt?

Hausaufgaben-Polizei? Das gibt es bei uns ja schon lange nicht mehr. Und als Prinzessin in Klasse 6 bis 9 war, sind wir gut damit gefahren. Die Noten haben sich nicht groß verändert und wir hatten das schönste Leben. Hier nachzulesen und hier. Jetzt in Klasse 10 stehen in Hamburg die schriftlichen Überprüfungen an. Als heute der Morgen graute, wachte ich auf und ein paar unfreundliche Mahner standen drohend neben meinem Bett. „Du…

weiter...

10 aus 20 Fragen an Lehrer: Frau Jule

Ich sende Müttern, Vätern, Omas, Opas und anderen Kinder-Experten 25 Fragen, von denen sie 10 oder mehr Fragen auswählen, auf die sie antworten möchten. Die Lehrer, wie hier Frau Jule, bekommen allerdings nur 20 Fragen, weil mir nicht mehr eingefallen sind.     Wann wusstest du, dass du Lehrerin werden möchtest? Als ich mit 17 im Rahmen meines Pflichtsozialpraktikums eine Förderschule betrat, wusste ich, dass das meine Berufung ist. Das…

weiter...

8 kleine Alltags-Erleichterer

  Wenn kleine Kinder nörgeln und man keine Idee hat, woran es liegen könnte, sind sie oft einfach hungrig oder müde. Von Jesper Juul habe ich gelernt, körperliche Bedürfnisse von Kindern zu achten und ihnen zum Beispiel kein Essen aufzudrängen. Nun habe ich in dem Buch „slow family“ gelesen, wie Nicola Schmidt ein kleines Mädchen mit Mandeln wieder in ihr Gleichgewicht bringt. Ja, mit Mandeln. Es war eine knapp Dreijährige, die…

weiter...

Wohl dosiert

Geschenk-Idee für Großeltern: Vögel-Futterdose Heute habe ich ausnahmsweise mal einen DIY-Post für euch. Im vergangenen Winter habe ich diese Vögel-Futterdose bei meiner Schwester gesehen und sie hat mir erlaubt, ihre Idee nachzumachen und euch zu zeigen. Es ist wunderbar einfach, geht schnell und man kann es prima mit Kindern zusammen machen.     Material: Konservendosen (meine haben einen Durchmesser von 6 cm und sind 6 cm hoch) kleine Äste als…

weiter...