Gefühlsmanagement

Alltagshilfen, entdeckt in neuer Literatur. In dem neuen Buch von Jesper Juul gibt es gleich am Anfang eine schöne Stelle. Eine Mutter berichtet, dass sie ratlos den Wutausbrüchen ihrer fünfjährigen Tochter gegenüber stehe. Neulich habe sie Lara aus dem Kindergarten abgeholt. Alle Kinder hätten einen Info-Zettel für die Eltern bekommen, ihre Freundinnen einen grünen Zettel, nur Lara einen Blauen. Weil sie unbedingt auch einen Grünen wollte, sei sie richtig ausgeflippt….

weiter...

In den Vertrauens-Modus schalten

Mit dem Wissen, was Vertrauen wirklich bedeutet, läuft es besser zwischen Eltern und Kindern. Wenn du ältere Kinder hast, dann sind sie abends und nachts immer häufiger unterwegs. Du weißt häufig nicht so genau, wen sie treffen, wo sie sind und was sie machen. Du fragst das alles vorher. Bist interessiert. Mit vielem einverstanden, mit manchem nicht. Stellst Bedingungen, gibst Taxigeld mit. Fragst dich, ob du mehr tun kannst. Willst sie…

weiter...

Die kleinste Kleinigkeit

Wie Eltern Machtkämpfe mit ihren Kindern vermeiden können. „Hast du deine Hände mit Seife gewaschen?“ – „Nein!“ – „Dann Abmarsch zurück ins Bad.“ – Nein, mach ich nicht.“ – „Dann brauchst du gar nicht an den Tisch zu kommen!“- „Dann esse ich nichts.“ …. Der Klassiker! Mehrfach erlebt mit beiden Kindern. Wenn Eltern sich verstricken in Machtkämpfe mit ihren Kindern, ist da schwer heraus zu kommen. Je mehr man insistiert, umso…

weiter...

„Nur keine Hastik“

Weil ich krank war, habe ich einen schönen Buchtipp für euch. Ich habe mir eine Grippe eingefangen und war bei der Ärztin. Als sie mich sah, zog sie sich sofort einen Mundschutz über und meinte nach meinem Bericht: „Das ist die Grippe.“  Ich machte noch ein paar Diagnose-Vorschläge („Bronchitis, Lungenentzündung?“), weil ich dachte, ich könnte sie dazu bewegen, mich abzuhorchen. Horcht denn heute niemand mehr ab? Ich hörte das auch im…

weiter...

Eltern-Blogger-Award

Seht ihr in der Sidebar den neuen Button? Ich nehme teil am „Eltern-Blogger-Award 2017“ und würde mich sehr freuen, wenn ihr der Katzenklo-Seite eure Stimme geben würdet. Die Blogs mit den meisten Klicks kommen in eine Endausscheidung, in der eine Jury die Gewinner kürt. Drückt mir die Daumen oder – noch besser – klickt auf den Button und stimmt ab für „Wer ist eigentlich dran mit Katzenklo?“! Dazu müsst ihr ganz…

weiter...

Wie ein Segen

Warum es wichtig ist, eine gute Verbindung zu den ersten Erziehern und Lehrern zu pflegen. Mit dem Kronprinzen war ich neulich in unserem Stadtteil unterwegs, als wir Frau B., langjährige Sekretärin in seiner alten Grundschule trafen. Es gab ein großes „Hallo“, sie erinnerte sich noch an seinen Namen und wunderte sich naturgemäß über seine Größe und Schulterbreite. Frau B. erinnerte sich auch deshalb so gut an den Kronprinzen, weil seine Mutter…

weiter...

„Kleine ICH-Zeiten zelebrieren“

Manchmal bekomme ich Rückmeldungen von Leserinnen und Mamas, die ich gecoacht habe, die mich selbst wieder wachrütteln und auf meinen Weg zurückführen. So ging es mir mit dieser Mail aus Bayern. Hier ein Ausschnitt: „Ich habe nun den ganzen Dezember über sehr, sehr wenig gearbeitet, habe mir wirklich Auszeiten genommen, wir haben uns Weihnachten keinen Stress gemacht, sondern uns bei unseren Eltern und Heiligabend bei meiner Schwester einquartiert. Ich habe…

weiter...

Die Top Ten 2016

Zunächst einmal möchte ich mich herzlich bedanken für die lieben Wünsche zur Heimkehr vom Kronprinzen. Er ist gut gelandet und wir genießen es sehr, dass er wieder bei uns ist. Und ja, er ist auch viel bei seiner Freundin, aber wenn er hier ist, reden wir viel und müssen ihn immer wieder in den Arm nehmen. Zum Jahresausklang bin ich in die Statistik eingetaucht und habe geschaut, welches die beliebtesten Katzenklo-Beiträge 2016 waren. Hier…

weiter...