Warum die Haltung der Eltern zur Schule so wichtig ist – ein Beispiel aus meinem Leben Häufig habe ich Eltern im Coaching, die sich um die Schullaufbahn ihres Kindes sorgen. Wenn das Kind nachlässig mit seinen Heften ist oder keine Ahnung hat, wann welche Hausaufgabe abzugeben ist, fürchten diese Eltern, dass der große Schlendrian bei

Jetzt Artikel lesen

Ich kann nicht behaupten, dass mir Joggen Spaß macht. Tanzen macht mir Spaß, ja, aber Laufen ist öde. Seit Jahren, ja Jahren, warte ich auf das berühmte „Runner’s High“, diese Ausschüttung von Glückshormonen, von denen passionierte Läufer berichten. Manchmal denke ich: „Uta, komm, noch eine Hausecke weiter, dann hast du auch eine Ausschüttung.“ Aber nix.

Jetzt Artikel lesen

„Hast du das gelesen?“ Der Soßenkönig schob mir dieser Tage die Zeitung über den Tisch. „Schon drei von vier Grundschülern in der Ganztagsbetreuung“, lautete eine Überschrift. Was dort als Erfolg für Hamburg gefeiert wurde, deprimierte uns beide. Als Grundschüler schon den ganzen Tag in der Schule? Klar, das ist in manchen Fällen besser als allein

Jetzt Artikel lesen

Ich hatte ein paar Anfragen, von denen ich gerne die eine oder andere aufgreife. Zum Beispiel die von Anne. Das Thema Streiten interessiert mich auch. Wir stoßen da grad an unsere Grenzen. Ich habe meinen Jungs jahrelang mühsam beigebracht, dass wir uns mit Worten wehren und uns nicht weh tun. Und jetzt ist der Große

Jetzt Artikel lesen

Seit vergangenen Sonntag läuft in diesem Haus ein Experiment: Wir, der Soßenkönig und ich, geben Prinzessin (12) (fast) völlige Freiheit. Sie darf jederzeit an den Computer oder das iPad (es sei denn, jemand anderes möchte daran). Wir fragen sie nicht danach, ob sie die Hausaufgaben fertig hat. Wir lassen sie ins Bett gehen, wann sie

Jetzt Artikel lesen

Prinzessin (12) wollte wieder mit dem Reiten anfangen. Deshalb waren wir gestern zu einer Probe-Reitstunde in einem großen Stall, den wir nur vom Hören-Sagen kannten. In der Halle vier Reitschülerinnen zwischen zehn und 13 Jahren, in der Mitte Herr Hohlbein*, der Leiter der Reitschule. Es wurden Steigbügel nachgezogen, es wurde angetrabt, es wurde geschnaubt und

Jetzt Artikel lesen

Über unsere Städtetour und meine Versuche, Geschichte zu vermittelnIhr habt jetzt ein paar Tage nichts von mir gelesen, weil die glückliche Familie in Berlin war. Eine Stadt mit so vielen Sehenswürdigkeiten und so viel Geschichte erschöpft mich schon, bevor ich da bin. Was müssen wir den Kindern zeigen? Lieber die Mauer-Gedenkstätte in der Bernauer Straße

Jetzt Artikel lesen

Wenn Kinder lernen, ein Bedürfnis aufzuschieben, sind sie später erfolgreicher. Über meine Versuche, bei meinen Kindern Fasten light einzuführen.Wir sprachen neulich beim Abendbrot über das Fasten. Uta: „Es gibt ja Leute, die machen sieben Wochen ohne Süßigkeiten oder ohne Alkohol …“ Kronprinz (15): „Oh, Gott, nicht das wieder …“ Uta: „Ich meine ja nur, wir

Jetzt Artikel lesen

Heute bin ich mit einem Gefühl der Dankbarkeit für dieses Post von Joanna aufgewacht. Darin schreibt sie, dass es nicht darauf ankommt, was wir tun, sondern mit welcher Energie wir etwas tun. Ihre Worte haben bei uns eine Situation messbar verändert. Wie mächtig Worte sind. Wir haben gestern Freunde besucht, deren Tochter die gleiche Klasse besucht wie unsere

Jetzt Artikel lesen