Gegen den Stress, den Freiheit bedeuten kann. Wir leben in einer Welt, die unglaublich viele Möglichkeiten bietet. Wir können Vegetarier sein oder ganze Kühe im Internet bestellen, wir können aus der Kirche austreten, eintreten, Buddhist werden oder an die „fliegenden Spaghetti-Monster“ glauben, wir können in Familie leben, alleinerziehend, in neu zusammen gesetzten Familien, wir können

Jetzt Artikel lesen

Wisst ihr, worauf ich wirklich stehe? Wenn jemand plötzlich bereit ist, etwas neu zu sehen, neu zu denken, neu zu machen. Wenn Eltern sagen: „So wie das in unserer Familie läuft, will ich das nicht mehr. Und ich übernehme die Verantwortung dafür. Ich fange bei mir an und gucke, was ich ändern kann.“ Wenn Leute verstehen, dass

Jetzt Artikel lesen

In was für unglückselige Situationen man gerät, wenn Eltern ein Kind mit ihren Psychologie-Kenntnissen bearbeiten. Sarah, 4, die Tochter meiner Freundin, spielt im Kindergarten und auch am Nachmittag am liebsten mit Fiona. „Spielte“ muss man sagen, denn Fionas Mutter möchte das nicht mehr. Fiona, ebenfalls 4, soll am Abendbrottisch gesagt haben: „Ich bin wütend auf Sarah, weil ich

Jetzt Artikel lesen

Meine jüngste Buch-Anschaffung stammt von einer Österreicherin, die ein Lern- und Beratungsinstitut für Familien gegründet hat. In dem Buch hat sie Gespräche mit Eltern aufgezeichnet. Es sind Mütter – zum Teil auch Väter – , die erzählen, wie es ihren Kindern in der Schule ergeht und was sie unternommen haben, um sie zu unterstützen. So

Jetzt Artikel lesen

Was ich gar nicht mag, ist das „für-diesen-Menschen-muss-ich-auch-noch-ein-Geschenk-haben“-Gefühl. Wenn das Herz nicht überläuft und ich nicht schenke aus einer inneren Fülle heraus, sondern weil es Erwartungen gibt. Es ist ein schales Gefühl. Verloren streicht man durch das Einkaufszentrum und befragt die leblosen Dinge in den Regalen, ob sie eine Freude sein könnten für diese oder

Jetzt Artikel lesen

Vor zwei Wochen war ich zu einer Krebs-Vorsorge-Untersuchung. Das Ergebnis war unklar und verlangte weitere Untersuchungen. Die zweite Untersuchung konnte den Verdacht nicht klären und in mir breitete sich von Tag zu Tag etwas mehr Angst aus. Das dritte Verfahren schließlich brachte Klarheit und noch ein paar Tage später einen erlösenden Anruf. Alles gut! Danke!

Jetzt Artikel lesen

Die Tochter meiner Freundin hat zum ersten Mal ihre Tage bekommen. Meine Freundin ging darauf hin in einen Drogeriemarkt, um sich beraten zu lassen, was junge Mädchen heutzutage benutzen. Sie traf auf eine sehr nette Verkäuferin, selbst Mutter einer Teenager-Tochter. Von Frau zu Frau wurde das Für und Wider verschiedener Produkte besprochen, meine Freundin entschied

Jetzt Artikel lesen