Unser Ringen um die richtige Entscheidung für unser afghanisches Patenkind und „Giesbert in der Regentonne“ als Gewinn Im August haben wir mit Hilfe eines Dolmetschers mit Sadia und ihrer Familie in Kabul telefoniert. Sadia ist das Mädchen, das wir 2017 für knapp drei Monate bei uns aufgenommen hatten, als es in Hamburg am Herzen operiert

Jetzt Artikel lesen

Begegnung mit einer Corona-Leugnerin Gestern war ich mit dem Fahrrad unterwegs, als ich auf dem Fußgängerweg Frau G., meine ehemalige Fußpflegerin, erkannte. Ich rief: „Hallo!“ und hielt freudig an. Im Nachhinein war ich über mich selbst überrascht. Denn ich hatte vor Jahren ihr Engagement an meinen Füßen beendet, als sie begann, Verschwörungstheorien über Barack Obama

Jetzt Artikel lesen

Wie ich einst das Zimmer von Prinzessin gestalten wollte und mich dann doch bremste Als Prinzessin 13 Jahre alt war, haben wir ihr Zimmer neu eingerichtet. Damals war der ausgesuchte Nachttisch nicht lieferbar. Prinzessin störte das nicht. Wohndesign war ihr damals nicht wichtig. Aber mir war es wichtig. „Wie schön wird es aussehen“, dachte ich,

Jetzt Artikel lesen

Nachdem die Taliban in Afghanistan die Macht übernommen haben, machen wir uns große Sorgen um unsere afghanische Pflegetochter. Wer hier schon länger liest, weiß, dass wir 2017 für mehr als zwei Monate ein herzkrankes Mädchen aus der Nähe von Kabul bei uns aufgenommen hatten. Sie war mit knapp einem Dutzend anderer Kinder über die „Herzbrücke“,

Jetzt Artikel lesen

Erkenntnisse aus dem Tages-Leben, literarische Fundstücke und die Gewinnerinnen meiner Bücher.   Mir sind ein paar Zeilen von Rainer Maria Rilke vor die Füße gefallen: Du musst das Leben nicht verstehen dann wird es werden wie ein Fest Und lass dir jeden Tag geschehen so wie ein Kind im Weitergehen von jedem Wehen sich viele

Jetzt Artikel lesen

Von intensivenMomenten mit Heimkehrern und ein Appell, Kinder wieder mit mehr Intuition zu begegnen. Ist es niemandem aufgefallen, dass es eine neue Zeichnung in der Kopfzeile meines Blogs gibt? Vorher: Neu: Die Katzenklo-Familie ist mehr zusammen gerückt. Unsere zweite Katze kam auch zu ihrem Recht. Und dem Ganzen wurde die Krone dadurch aufgesetzt, dass ich

Jetzt Artikel lesen

Das Kind der eigenen Begeisterung folgen lassen, statt es mit Kümmern zu ersticken. Eine Mama hat mir beim Coaching erzählt, dass sie neulich Lust hatte, selbst Tortellini mit einer Ricotta-Füllung zu machen. Ihre Tochter, sieben Jahre alt, ließ sich von der Begeisterung anstecken und werkelte mit in der Küche. Die größte Überraschung aber war, dass

Jetzt Artikel lesen

Kronprinz (20) verbringt ein paar Tage in der Heimat, um sich Weisheitszähne ziehen zu lassen, und ich saß gestern im Wartezimmer eines Kieferchirurgen und gönnte mir eine Auffrischung der Ideen von Adele Faber und Elaine Mazlish, den beiden Kinder-Eltern-Kommunikations-Expertinnen aus Long Island. Ich entdeckte einen Dialog zwischen einem Vater und seiner Teenager-Tochter Holly wieder, der

Jetzt Artikel lesen

Kleiner Rückblick und Dank an meine Leser! 2017 war für die Katzenklo-Familie ein turbulentes Jahr: Sadia (7) aus Afghanistan hat bei uns gewohnt, als sie nach Hamburg kam, um am Herzen operiert zu werden. Und dann ist sie wieder zu ihrer Familie nach Kabul zurück gekehrt. „Abschied nehmen“ hieß es auch, als der Kronprinz (20)

Jetzt Artikel lesen

Warum Kinder sich egoistisch verhalten und ein Interview in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Gerade zieht sich ein Thema wie ein roter Faden durch mein Familien-Coaching: Warum will mein Kind immer das haben, was Bruder, Freund oder Cousine hat? Warum ist mein Kind nie zufrieden mit dem, was gerade passiert oder geboten wird? Woher kommt das

Jetzt Artikel lesen

Morgen geht es los. Kronprinz (19) zieht in sein WG-Zimmer. Ich habe ein paar Sachen besorgt, die meine „Helden des Alltags“ sind und die ich ihm mitgeben möchte: ein Ordner mit den Rezepten seiner Lieblingsessen der weltbeste Sparschäler Kartoffelschälmesser Schüsselauskratzer Erste-Hilfe-Box mit Pflaster, Schere, Wund-Desinfektions-Spray, kleine Tube „Betaisodona“ gegen Hautentzündungen und ein Kreislaufmittel Kaisernatron, aber

Jetzt Artikel lesen

Utas Gedanken vor Morgengrauen. Wenn ich voller Liebe für mich selber bin … … brauche ich andere nicht, die mir irgendetwas über mich bestätigen, die zu schätzen wissen, was ich tue, die mich anerkennen. Wenn ich voller Liebe für mich selber bin … … bin ich wie eine Tankstelle für andere. Wer mag, darf kommen:

Jetzt Artikel lesen