Wie ich krank im Bett ein tolles Montessori-Kochbuch entdeckte Ich bin ein bisschen beleidigt, weil ich Corona bekomme habe, obwohl ich geimpft und geboostert bin, bei Wind und Wetter Fahrrad fahre und in dem Hofladen bei uns in der Nähe die Hauptabnehmerin für Zitronen und andere Vitamin-C-Lieferanten bin.  Die zwei Balken im Schnelltest und ein wenig

Jetzt Artikel lesen

So gerät das Kind nicht in WiderstandMit diesem Beitrag möchte ich eine Serie starten, in der ich einzelne Ideen von Adele Faber und Elaine Mazlish und Vorschläge aus dem neuen Buch von Adeles Tochter und ihrer Freundin Julie King vorstelle. Alles in einem Beitrag abzuhandeln, würde euch erschlagen. Deshalb stelle ich euch Folge für Folge

Jetzt Artikel lesen

Nach der Tagesschau am Vorabend habe ich sehr schlecht geschlafen. „Willkommen im Klub!“ werdet ihr denken. Uns allen wird es jetzt so gehen. Und viele werden deutlich mehr Grund dazu haben als ich. Weder führe ich ein Restaurant, das bald pleite gehen wird, noch mache ich eine Chemotherapie wie ein guter Freund von uns, der

Jetzt Artikel lesen

Von meiner Großtante und davon, wie schön es ist, wenn Kinder in Erwachsenen-Arbeit einbezogen werden Mein Mann und ich sind in einer sehr ähnlichen Familienkonstellation aufgewachsen. In unserer Kindheit, die jede knapp 400 Kilometer von einander entfernt stattfand, gab es jeweils eine verwitwete Oma und ihre zwei unverheirateten Schwestern mütterlicherseits. Diese alten Damen haben auf

Jetzt Artikel lesen

Von der Konfirmation morgen und vom Kraft-Schöpfen durch Aufräumen. Gerade lese ich „Magic Cleaning“, den Bestseller der Japanerin Marie Kondo, in dem es darum geht, wie man am besten aufräumt. Auch wenn ich finde, dass man in dem Buch viele Sätze ausmisten und Wörter entsorgen könnte, weil es mir in jedem Kapitel zu lange dauert, bis

Jetzt Artikel lesen

Viele Eltern halten Hilfe im Haushalt füri selbstverständlich. Dabei ist es eine Ermutigung, wenn wir das Kind anerkennen – auch für KleinigkeitenHeute geht es darum anzuerkennen, wenn Kinder im Haushalt mit anpacken. Hier das Beispiel: Die neunjährige Bea hilft, den Großeinkauf aus dem Auto ins Haus zu tragen. Mutter reagiert so: a) Ich sage gar

Jetzt Artikel lesen

Was ich beim Zollamt erlebte, als ich für den Sohn ein Päckchen abholte, und wie Mamas Mission Hafencity zum Aufräumen führte.Gestern war ich beim Zollamt in der Koreastraße, um ein Kamera-Objektiv abzuholen, das Kronprinz (15) bei ebay bestellt hatte. Die Koreastraße erreicht man, wenn man in der Hamburger Hafencity in die Shanghaiallee einbiegt und dann

Jetzt Artikel lesen

Wie wir es schafften, dass das Zimmer unseres Sohnes jetzt aufgeräumter ist. Als Kronprinz drei Jahre alt war, kaufte ich einen Plastik-Lastwagen etwas größer als ein Bobbycar. Das Monstrum fuhr blinkend in die Großbaustelle im Kinderzimmer. „Guck mal, welch einen Spaß aufräumen macht“, rief ich und pfefferte die ersten Bausteine auf die XXL-Ladefläche. Ich finde

Jetzt Artikel lesen

Die Jobbörse auf dem KüchentischManche Erkenntnisse kommen aus den Niederungen des Alltags. Denen möchte ich keinen „Glücklichmacher“-Status geben. Deshalb gibt es von Zeit zu Zeit einen „Tipp für Zwischendurch“. Am Abend vor unserer Abreise habe ich auf kleine Kärtchen Jobs für die Kinder geschrieben. Zum Beispiel „Mülltonnen von der Straße holen“, „Spülmaschine ausräumen“, „Süßigkeitendosen für

Jetzt Artikel lesen

Türschilder schreien ein Kind nicht anWie schade ist es eigentlich, dass sich Millionen Eltern über die unaufgeräumten Zimmer ihrer Kinder ärgern. Klamme Sockenknubbel auf dem Teppich, Kaugummi-Papier zwischen Schulheften, unfertige Puzzles (kauft niemals ein 1000-Teile-Puzzle), winzige Lego-Glasbausteine, die sich schmerzhaft in Mutters nackten Fuß prägen. Es ist nicht so, dass mir ein solches Chaos fremd

Jetzt Artikel lesen

Von Mamas, die Hundeschulen besuchen oder Wellensittiche beerdigen, und es nicht bereuenIch lese gerne Erziehungsbücher. Das Erste habe ich gelesen mit meinem Sohn als Buchständer. Ich stillte ihn und an seinem Bauch lehnte das aufgeschlagene Buch. Heute habe ich ein ganzes Regal davon. Sie enthalten wertvolle Tipps und solche, die einem das Familienleben unnötig schwer

Jetzt Artikel lesen