Darin ein Interview mit Kinderpsychologin Prof. Conzelmann über die Rolle von AufmerksamkeitEinem Kind Aufmerksamkeit zu schenken, finde ich wichtig. Wer ist dieser kleine Mensch, der in mein Leben gekommen ist? Wie entwickelt sich das Kind? Wie kann ich helfen, dass es immer mehr die Person wird, die in ihm angelegt ist? Ich verbringe Zeit mit

Jetzt Artikel lesen

Kronprinz (20) verbringt ein paar Tage in der Heimat, um sich Weisheitszähne ziehen zu lassen, und ich saß gestern im Wartezimmer eines Kieferchirurgen und gönnte mir eine Auffrischung der Ideen von Adele Faber und Elaine Mazlish, den beiden Kinder-Eltern-Kommunikations-Expertinnen aus Long Island. Ich entdeckte einen Dialog zwischen einem Vater und seiner Teenager-Tochter Holly wieder, der

Jetzt Artikel lesen

Heute ist bei mir der Tag des Mannes, des großen und des kleinen Mannes. Ich fange mal mit dem großen Mann an. Im Urlaub wagte er es, in den Supermarkt zu gehen, ohne die Korbtasche mitzunehmen, die ich für diesen Zweck eingepackt hatte. Er hatte die Kinder dabei und kehrte mit vollen Plastiktüten wieder, in

Jetzt Artikel lesen

Ich hatte ein paar Anfragen, von denen ich gerne die eine oder andere aufgreife. Zum Beispiel die von Anne. Das Thema Streiten interessiert mich auch. Wir stoßen da grad an unsere Grenzen. Ich habe meinen Jungs jahrelang mühsam beigebracht, dass wir uns mit Worten wehren und uns nicht weh tun. Und jetzt ist der Große

Jetzt Artikel lesen

Neulich bekam ich in einem Kreis von Müttern diese Geschichte mit: Eine Frau, die sich vor einigen Jahren von ihrem Mann getrennt hatte, lebt allein mit ihrem zwölfjährigen Sohn und ihrer Mutter. Oma kocht und backt und führt den Haushalt. Mutter arbeitet, um alle zu versorgen. Sohn ist bockig. Weil er seine Hausaufgaben nicht pünktlich

Jetzt Artikel lesen

In unserem Sommerurlaub haben wir auch die südfranzösische Stadt Perpignan besucht.Stellt euch ein Straßen-Café vor: 30 Grad im Schatten, die Oberschenkel kleben an den Bistrostühlen. Kaum ein Wind in den schmalen Gassen. Eine deutsche Familie setzt sich an den Nebentisch: Eltern, Großeltern, zwei Mädchen im Alter der großen Zahnlücken. „Ich will ein Eiiiiis“, ruft das

Jetzt Artikel lesen

Kennt ihr das, dass man etwas besonders gut machen möchte, und sich anstrengt, endlich oben auf dem Pferd zu sitzen, und dann auf der anderen Seite wieder vom Pferd herunter fällt. Nein, ich bin keine Reiterin. Das ist nur ein Bild. Ein Bild dafür, dass man bei dem Bemühen, eine Situation zu verändern, ins andere

Jetzt Artikel lesen